Bank in Wien-Wieden mit Waffe überfallen

Die Polizei fahndet noch nach dem Räuber der Bank am Wiedner Gürtel.
Die Polizei fahndet noch nach dem Räuber der Bank am Wiedner Gürtel. - © AAPA/Barbara Gnigl
Am Wiener Hauptbahnhof kam es heute früh zu einem Banküberfall am Wiedner Gürtel. Der Räuber konnte fliehen, eine Fahndung blieb bis jetzt erfolglos.

Am Donnerstag ist es gegen 08.20 Uhr zu einem Raubüberfall in einer Bank im 4. Bezirk gekommen. Ein unbekannter Mann kam in die Bankfiliale, bedrohte die Angestellte mit einer Waffe und forderte Bargeld. Nachdem der Täter die Beute an sich genommen hatte, setzte er Pfefferspray ein und flüchtete.

Fahndung blieb erfolglos

Eine Fahndung verlief bis dato negativ. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Wieden
1040.VIENNA.AT