Zwei Fußgängerinnen bei Unfällen in Wien verletzt

Die Unfälle in Wien forderten am Sonntag zwei Verletzte.
Die Unfälle in Wien forderten am Sonntag zwei Verletzte. - © APA (Symbolbild)
Im 10. Bezirk wurde eine 58-Jährige leicht verletzt, als sie über einen Zebrastreifen ging, im 3. Bezirk wurde eine 35-Jährige angefahren und erlitt eine schwere Beinverletzung.

Sonntagmittag befuhr eine 46-jährige Frau gegen 12:25 Uhr mit einem Pkw die Schleiergasse im 10. Bezirk und bog in die Favoritenstraße ein. Zeitgleich überquerte eine 58-jährige Fußgängerin einen dortigen Schutzweg. Diese wurde von dem einbiegenden Auto erfasst und erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen.

Um 19:00 Uhr überquerte dann eine 35-jährige Frau in Wien-Landstraße zu Fuß die Rochusgasse. Dabei wurde sie von einem einbiegenden Pkw erfasst und zu Boden gestoßen. Die Frau erlitt eine schwere Beinverletzung.

>> Weitere Meldungen aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Landstraße
1030.VIENNA.AT