Über 33.000 Anmeldungen beim Frauenlauf 2018 in Wien

Erneut verzeichnet der Österreichische Frauenlauf mehr als 30.000 Teilnehmerinnen.
Erneut verzeichnet der Österreichische Frauenlauf mehr als 30.000 Teilnehmerinnen. - © Agentur Diener
Am Sonntag nehmen 33.000 Starterinnen aus 92 Nationen beim Frauenlauf in Wien teil. Diese Zahlen zeigen, dass die Begeisterung auch nach 30 Jahren ungebrochen ist. Dabei steht die gemeinsame Leidenschaft für den Laufsport sowie das Miteinander im Vordergrund. Den sportlichen Anspruch und Leistungsgedanken schließt dies nicht aus.

Das Starterinnenfeld wird von internationalen Top‐Athletinnen angeführt und Tausende Hobbyläuferinnen haben in den vergangenen Monaten gezielt auf die Erreichung ihrer persönlichen Bestleistung hintrainiert. Für viele Laufanfängerinnen bedeutet die Teilnahme “das erste Mal an einem Stück 5 km durchlaufen”. Nach dem diesjährigen Motto “Momente, die zählen” wird der ASICS Österreichische Frauenlauf gemeinsam mit den Teilnehmerinnen ein Erlebnis schaffen. Mit dabei sind Läuferinnen und Nordic Walkerinnen im Alter von 6 bis 84 Jahren und jeden Fitnesslevels.

Das 7. Jahr in Folge mehr als 30.000 Teilnehmerinnen

Mit 33.000 Teilnehmerinnen ist der ASICS Österreichische Frauenlauf in der heimischen Laufszene eine Fixgröße und vor allem auch im internationalen Vergleich führend. Zum vorjährigen 30. Jubiläum konnte er als Nummer‐1 Frauenlauf bestätigt werden. Seit dem Jahr 2012, und somit das siebente Jahr in Folge, kann der ASICS Österreichische Frauenlauf eine Teilnehmerinnen‐Zahl von mehr als30.000 verzeichnen. Mit den Kinder‐ und Jugendläufen am Vortag, Samstag 26. Mai 2018, können somit an nur einem Wochenende rund 35.000 Menschen für den Laufsport motiviert werden.

“Besonders freue ich mich über die mehr als 5.700 Mädchen unter 18 Jahren, die am Sonntag gemeinsam starten werden. Es gibt keine Sportveranstaltung in Österreich, die mehr Teilnehmerinnen in diesem Alter in einem Bewerb verzeichnen kann,” freut sich Organisatorin Ilse Dippmann. Der Zuspruch für den ASICS Österreichischen Frauenlauf macht auch über die Landesgrenzen nicht halt. 1.100 Starterinnen werden in diesem Jahr aus dem Ausland erwartet.

Top‐Athletinnen-Feld zielt auf Streckenrekord ab

Mit 10 internationalen und 26 nationalen Athletinnen im 5 km Elite‐Bewerb ist das Starterinnenfeld besonders stark besetzt und darauf ausgelegt, den 7 Jahre alten Streckenrekord – aufgestellt von Ana Dulce Félix (POR) mit 15:27,4 min aus 2011 ‐ zu brechen. Susan Krumins, die niederländische Mittel‐ und Langstreckenläuferin, Olympiateilnehmerin 2016 und niederländische Rekordhalterin (2.000m) reist das zweite Jahr in Folge zu ihrem Start nach Wien an. Im Vorjahr musste sie sich nur von Sara Moreira (POR) geschlagen geben. Heuer ist Susan erneut in Topform und hat den 1. Platz als erklärtes Ziel für Sonntag.

Eine weitere Favoritin für den Sieg im 5 km Elite‐Bewerb ist Diane Nukuri (Burundi). Die in Amerika lebende Langstreckenläuferin steht heuer zum ersten Mal in Wien am Start. Aktuell ist Diane burundische Rekordhalterin über 1.500 m, 5.000 m, 10.000 m, Halb‐Marathon und Marathon, repräsentierte Burundi 2016 bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro und konnte über die10.000 m Platz 13 erreichen. Mit Nada Ina Pauer steht am kommenden Sonntag auch die derzeit schnellste Österreicherin im 5km Elite‐Bewerb am Start. Die 31‐Jährige zählt bei ihrer bereits 10. Teilnahme beim ASICS Österreichischen Frauenlauf zu den Top 5 Favoritinnen.

ASICS Premiere in Wien

Bei der diesjährigen Premiere in Wien ist ASICS nicht nur stolz, das schon legendäre Event‐Shirt für die Teilnehmerinnen zu stellen, sondern bietet vor Ort allen Läuferinnen und Zuschauern ein vielfältiges Angebot rund um das gemeinsame Lieblingsthema „Laufen“.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Landstraße
1030.VIENNA.AT