“Tauschen statt wegwerfen”: Gebrauchte Gegenstände in St. Marx kostenlos eintauschen

Der traditionelle Tauschraum ist 2018 in Sankt Marx geöffnet.
Der traditionelle Tauschraum ist 2018 in Sankt Marx geöffnet. - © MyPlace-Selfstorage
Im Februar startet der Lagerraumanbieter MyPlace-Selfstorage wieder die beliebte Aktion “Tauschen statt wegwerfen”. Bis Anfang März können bis zu fünf gebrauchte Gegenstände im Tauschraum in Sankt Marx gegen andere Objekte kostenlos eingetauscht werden. Alle Infos zur nachhaltigen Aktion findet ihr hier.

Nach dem Motto “Tauschen statt Wegwerfen” fördert MyPlace-Selfstorage den nachhaltigen Umgang mit Gegenständen. Der Lagerraumanbieter stellt von 12. Februar bis 3. März 2018 in seiner Filiale in Sankt Marx dafür wieder einen eigenen Tauschraum zur Verfügung.

MyPlace-Tauschraum in Wien-Landstraße eröffnet

Jeder Wiener kann bis zu fünf gebrauchte Gegenstände im Tauschraum in der Litfassstrasse 10, 1030 Wien zu den Bürozeiten von MyPlace (Mo-Fr 8.30-17.30, Sa 9-13 Uhr) eintauschen. Für jedes mitgebrachte Teil kann ein anderes Objekt kostenlos mitgenommen werden. Einzige Bedingung ist, dass die Gegenstände perfekt erhalten sind und einwandfrei funktionieren.

Möbel, neuwertige Kleidungsstücke, Elektrogeräte, Deko-Artikel, Bücher, Tonträger, etc. – viele Gegenstände des alltäglichen Lebens sind wiederverwertbar. Als Dauereinrichtung betreibt MyPlace in Sankt Marx im Erdgeschoß in der Nähe des Empfangsraumes einen eigenen Bücher-Tauschraum, der sich großer Beliebtheit erfreut. Lebensmittel, Medikamente oder Unterwäsche dürfen nicht in den Tauschraum. Zudem sind keine Dinge zugelassen, die laut den AGBs von MyPlace-Selfstorage nicht in den Lagerabteilen gelagert werden dürften.

Jährliche Tauschräume bei Wienern sehr beliebt

Nach dem großen Erfolg der Tauschräume bei MyPlace in Hietzing (2015), in Döbling (2016) und in Margareten (2017) rechnet man bei MyPlace auch heuer damit, dass die Aktion wieder großen Anklang findet. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass ein reges Bringen und Abholen dazu führt, dass die Gegenstände im Tauschraum sehr rasch neue Besitzer finden und stets Neues zum Tausch angeboten wird. Gegenstände, die nach dem Ende der Aktion übrigbleiben, werden von MyPlace-Selfstorage an eine Non-Profit-Organisation gespendet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Landstraße
1030.VIENNA.AT