Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kokain, Heroin & Bargeld bei Drogenschwerpunkt in Wien sichergestellt

Mehrere Polizisten waren beim Drogenschwerpunkt im Einsatz.
Mehrere Polizisten waren beim Drogenschwerpunkt im Einsatz. ©APA (Sujet)
Am Donnerstag führte die Polizei erneut einen Schwerpunkt gegen den Suchtmittelhandel in Wien durch. Dabei wurden zwei Personen festgenommen sowie Kokain, Heroin und Bargeld sichergestellt.

Beamte des Landeskriminalamts Wien (Außenstelle Zentrum/Ost) führten am 26.04.2018 in der Zeit von 12.00 bis 21.00 Uhr einen Schwerpunkt zur Bekämpfung der Suchtgiftkriminalität durch, an dem insgesamt neun Polizisten mitwirkten.

Reisekoffer von Touristinnen gestohlen: Dieb festgenommen

Um 13.45 Uhr wurde am Rennweg ein 43-jähriger Österreicher angehalten, der einen gestohlenen Reisekoffer und einen gestohlenen Rucksack bei sich hatte. Im Zuge der Erhebungen wurden zwei Russinnen als rechtmäßige Besitzerinnen ausgeforscht. Kurz vor Abflug konnten die Polizisten den beiden Schwestern ihre Reiseutensilien direkt am Flughafen wieder zurückgeben. Der mutmaßliche Dieb wurde festgenommen.

Dealer mit Kokain und Heroin festgenommen

Um 17.10 Uhr beobachteten die Beamten in der Leystraße einen 19-jährigen Tatverdächtigen beim Verkauf von Drogen an einen 31-Jährigen. Bei der darauffolgenden Anhaltung konnten je eine Kugel Kokain und Heroin, sowie 145 Euro Bargeld sichergestellt werden. Der mutmaßliche Dealer befindet sich in Haft, der Käufer wurde auf freiem Fuß nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Kokain, Heroin & Bargeld bei Drogenschwerpunkt in Wien sichergestellt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen