11. April 2012 11:04; Akt.: 11.04.2012 11:04

Hohe Spritpreise: Zweiräder werden immer attraktiver

Hohe Spritpreise lassen Motorroller im Stadtverkehr immer attraktiver werden Hohe Spritpreise lassen Motorroller im Stadtverkehr immer attraktiver werden - © Bilderbox
Vom 20. bis 22. April können sich die Wiener über die aktuellsten Trends in Sachen urbanem Zweirad informieren. Bei freiem Eintritt in der Rinderhalle St. Marx in Wien können die Zweiräder begutachtet und auf Indoor-Parcours auch ausprobiert werden.
VIENNA.at

Stolze Besitzer eines A-Scheines können auch an organisierten Ausfahren mit den neuesten und coolsten Zweirädern teilnehmen.

Hohe Spritpreise sorgen für Roller-Boom

Die hohen Benzinpreise sowie fehlende Parkplätze sind nur zwei Gründe, warum Roller seit Jahren einen Boom erleben. Im urbanen Bereich kommt man mit ihnen schnell und umweltfreundlich ans Ziel - und das noch erheblich günstiger als mit dem Auto. Ein Roller ist nicht nur beim Spritverbrauch, sondern auch in der Erhaltung deutlich billiger als ein Auto: Die Arge 2Rad schätzt die Ersparnis auf rund 5000 Euro pro Jahr.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Landstraße
1030.VIENNA.AT

Fr 06Prognose, Freitag, 06. März 2015: : 7°C (Wien)7°C Sa 07Prognose, Samstag, 07. März 2015: : 8°C (Wien)8°C So 08Prognose, Sonntag, 08. März 2015: : 10°C (Wien)10°C


1030.vienna.at in Ihrem Postfach
Alle Neuigkeiten,
Ereignisse und Fotos - einmal pro Woche!
Anmelden
Artikel aus Landstraße
 

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren