Bauarbeiter stürzte in Wien-Landstraße aus zweitem Stock

Akt.:
Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.
Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. - © APA/HERBERT NEUBAUER
Ein Bauarbeiter stürzte am Mittwoch bei Abbrucharbeiten in Wien-Landstraße drei bis vier Meter ab und zog sich dabei schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu.

Bei Abbrucharbeiten ist es am 28. März 2018 gegen 15.45 Uhr im Bereich der Paulusgasse ebenfalls zu einem Arbeitsunfall gekommen. Der 39-Jährige befand sich auf der Decke des zweiten Stockes und befüllte gerade einen Schubkarren. Als er anschließend rückwärts ging, hat er den Abgrund übersehen und ist ca. drei bis vier Meter abgestürzt. Der Mann wurde mit einem Rippenbruch, einer ausgekegelten Schulter, Prellungen und einer Rissquetschwunde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen


1030.VIENNA.AT