69. BonbonBall als süßester Ball der Stadt im Wiener Konzerthaus

Der süßeste Ball der Stadt findet Anfang Februar im Wiener Konzerthaus statt.
Der süßeste Ball der Stadt findet Anfang Februar im Wiener Konzerthaus statt. - © Alphonsus & Partner
Ein süßer Rausch der Sinne erwartet die Gäste am 9. Februar beim 69. BonbonBall im Wiener Konzerthaus. Der traditionsreiche Ball der Wiener Süßwarenindustrie und Süßwaren-Fachgeschäfte wird zu den Klängen des im Vorjahr uraufgeführten „Manner Waffelwalzer“ vom Jungdamen- und Herrenkomitee der Tanzschule Wagner eröffnet. Bei der Showeinlage zeigt das Europaballett St. Pölten sein Können.

Unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Dr. Michael Häupl und WKW-Präsident DI Walter Ruck geht heuer der 69. BonbonBall über die Bühne. Der mit Sicherheit süßeste Wiener Ball findet am 9. Februar als einziger in der besonderen Atmosphäre des Wiener Konzerthauses statt.

Häupl und Ruck übernehmen Ehrenschutz beim BonbonBall

“Ganz besonders freut es mich, dass Bürgermeister Dr. Michael Häupl und WKW-Präsident DI Walter Ruck den Ehrenschutz übernehmen. Als neue Partner dürfen wir neben Blaschke Kokoskuppel auch Sigma Wein vorstellen, ganz in Fortsetzung des im Vorjahr eingeführten Konzeptes, zu den Süßwarenproduzenten auch Winzer als Kooperationspartner zu gewinnen. Außerdem ist DeBeukelaer wieder mit dabei, mit noch mehr süßen Highlights und natürlich 15 Tanzprinzen damit keine Dame ohne Tanz am BonbonBall bleibt”, erklärt Heinz Alphonsus, Organisator des Balles.

Die Tanzprinzen sorgen heuer zusätzlich für ausgelassene Tanzstimmung. Sie werden, erstmals auch in einem eigenen, neuen Prinzensaal, als sogenannte Taxitänzer stilvoll über das Parkett geleiten.

“Als Damenspende darf man sich über ‘Leibniz Keks’n Cream Choco’ der Firma Bahlsen freuen. Für außergewöhnlich gute Stimmung und beste Musik ist selbstverständlich gesorgt, wir freuen uns sehr auf unsere Gäste.”

Perfektes Ballstyling vor Ort für die Gäste

So eine Ballnacht kann auch lang werden, da ist manchmal fachliche Unterstützung gefragt. Hier ein Service für unsere Gäste zur Verfügung zu stellen ist uns wichtig. Deshalb steht den ganzen Abend lang Classroom 20.20, ein Projekt der Wiener Berufsschule für Haar- und Körperpflege, für ein perfektes Ballstyling in Sachen Haare und Make-Up zur Verfügung“, meint Alphonsus.

Aber auch der gute Zweck darf bei all der süßen Verführung nicht zu kurz kommen: Die Veranstalter des BonbonBalls unterstützen in diesem Jahr das Projekt zur Verwirklichung des Zentrums für Präzisionsmedizin der Medizinischen Universität Wien. Der Fokus des neuen Zentrums, dessen Fertigstellung 2022 geplant ist, liegt insbesondere auf biomedizinischer Forschung, klinischen Studien, Genom-Technologie, Bioinformatik und IT. Außerdem liegt den Organisatoren Wiens mobiles Kinderhospiz und Kinderpalliativteam MOMO ganz besonders am Herzen.

Luftballonregen, Tombola und Wahl zur Miss Bonbon als Highlights

Als Teil des hochkarätigen Programms werden die bekannten Wienerliedinterpreten Kurt Strohmer & Herbert Schöndorfer die Wiener Heurigenkultur aufleben lassen. Für perfekte Tanzmusik sorgen unter anderem das Vienna Ballroom Orchestra, die Jive, Rhythm & Blues Band „5 in Love“ und natürlich das Original BonbonBall Walzer Orchester. Dazu gibt es für alle Jungen und Junggebliebenen die KRONEHIT Disco.

Beim Luftballonregen, heuer neu mit M&M’s, als auch bei der Tombola gibt es mehrere tausend süße Verführungen zu gewinnen. Außerdem werden auf den Gängen neue Verlockungen von Kaiser Bonbonmeistern und Casali verteilt. Die Heindl-Sissy wird anzutreffen sein und auch Mövenpick-Eis wird es wieder geben.

Die Wahl zur Miss Bonbon als Botschafterin der Süße des Lebens bildet traditionell das Highlight, um Mitternacht wird die frisch gekürte Miss Bonbon in Manner-Schnitten aufgewogen. Die Vorwahlen zur Miss Bonbon sind bereits auf Facebook angelaufen: Noch bis 15. Jänner kann man seine Stimme abgeben, damit die Lieblingskandidatin Chancen hat, am Ballabend von der Society Journalisten-Jury gekürt zu werden.

>> Der 69. BonbonBall findet am 9. Februar 2018 im Wiener Konzerthaus statt. Karten sind hier erhältlich

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Landstraße
1030.VIENNA.AT