22-Jähriger bei U3-Station überfallen und niedergeschlagen: Fahndung nach Tatverdächtigen

2Kommentare
Nach diesen beiden Tatverdächtigen wird derzeit gefahndet
Nach diesen beiden Tatverdächtigen wird derzeit gefahndet - © APA (Sujet) / LPD Wien
Zwei Männer versuchten am 21. Oktober des vergangenen Jahres einen schlafenden Fahrgast der Linie U3 das Smartphone zu entwenden. Der 22-Jährige wachte jedoch auf und stieg bei der Station Schlachthausgasse aus der U-Bahn aus.

Die beiden Tatverdächtigen folgten den Mann, attackierten ihn im Stationsbereich und raubten neben dem Smartphone zudem Bargeld. Der am Boden liegende 22-Jährige wurde zudem von den beiden Männern mehrfach gegen den Kopf getreten, ehe sie die Flucht ergriffen. Lichtbilder der Beschuldigten konnten im Zuge der Ermittlungen sichergestellt werden, über Anordnung der Staatsanwaltschaft wird nun mit der Veröffentlichung des Bildmaterials nach den Männern gesucht.

Hinweise an das Landeskrimialamt Wien, auch vertraulich, werden unter der Telefonnummer 01/31310-62220 oder Durchwahl 62800 erbeten.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Landstraße
1030.VIENNA.AT