Tierrettung in der Leopoldstadt: Verletzter Biber am Donauufer entdeckt

Das verletzte Tier wurde von einer Passantin entdeckt.
Das verletzte Tier wurde von einer Passantin entdeckt. - © APA/LPD WIEN
Am Dienstagnachmittag eilte die Wiener Polizei einem verletzten Biber zu Hilfe. Eine Spaziergängerin entdeckte das Tier in einer Wiese am Donauufer.

Eine Passantin hat am Dienstagnachmittag in Wien-Leopoldstadt in einer Wiese am Donauufer einen verletzten Biber entdeckt und die Polizei verständigt. Gemeinsam mit zwei Beamten barg die Spaziergängerin das 20 bis 30 Kilogramm schwere Tier. Der Biber wurde der Tierrettung übergeben, er ist nach Polizeiangaben wohlauf.

Polizisten und Passantin retteten in Wien verletzten Biber

Erst am Montag eilten Wiener Polizisten einem verletzten Greifvogel zu Hilfe geeilt. Quasi in letzter Minute wurde der Mäusebussard in einem Waldstück in Hietzing vor einem hungrigen Fuchs gerettet.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT