Ramen essen in Wien: Das sind die besten Restaurants

Akt.:
Das sind die besten Ramen-Restaurants in Wien.
Das sind die besten Ramen-Restaurants in Wien. - © pixabay.com (Symbolbild)
Ramen gibt es nicht nur in kleinen, verwinkelten Läden auf den Straßen Japans. Auch in Wien erfreut sich die traditionelle Nudelsuppe immer größerer Beliebtheit. Hier finden Sie die besten Ramen-Lokale in Wien.

Wer bei einer Japan-Reise einmal den Duft und den Geschmack von Ramen erlebt hat, kennt das Dilemma: Am liebsten würde man die traditionelle Nudelsuppe und das dazugehörende Geschlürfe auch in heimischen Gefilden nochmals genau so erleben, wie im Urlaub. In Wien haben sich bereits einige Restaurants und Lokale auf Ramen in verschiedensten Formen spezialisiert. Hier können Sie Ihre Urlaubserinnerungen Revue passieren lassen und die ein oder andere Köstlichkeit speisen.

Mochi Ramen Bar


Die Mochi Ramen Bar ist wohl eine der bekanntesten Nudelsuppenküchen in Wien. Die Nudeln werden selbst hergestellt und auch die Speisen werden täglich frisch zubereitet. Auch Vegetarier kommen hier nicht zu kurz, die Basis der Brühe kann auch fleischfrei gewählt werden. Neben Ramen werden hier auch Mini Donburi (Reisschalen) zur Mittagszeit serviert, außerdem gibt es auch suppenfreie Speisen wie Gyoza und Gyu Carpaccio.

Reserviert werden kann hier übrigens nicht, es gilt das “First come, first serve”-Prinzip.

1020 Wien, Vorgartenmarkt 12+39
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11.30 bis 21.30 Uhr

Karma Ramen


Das Karma Ramen eröffnete bereits im Jahr 2015 ihre Pforten auf der Rechten Wienzeile 2A und hat sich ganz dem Soulfood der Japaner verschrieben. Auch hier werden die Nudeln frisch zubereitet und der Großteil der Zutaten stammt aus regionalen und nachhaltig wirtschaftenden Betrieben aus Wien und Niederösterreich. Auf der Speisekarte gibt es neben klassischem Shoyu Ramen auch Miso-Ramen und eine vegetarische Ramen-Variante. Extra-Toppings wie Ajitama (mariniertes Ei) oder extra Nudeln sind auch hier zu finden. Für alle, die Ramen nichts abgewonnen können, gibt es ab 18.00 Uhr auch “Anti-Ramen”.

“Quick & Dirty” wird das Mittagessen am Fleischmarkt 26 im 1. Wiener Gemeindebezirk angeboten. Hier können die Speisen als Take-Away mitgenommen oder durch foodora zugestellt werden. Plätze können hier nicht reserviert werden. Hier gilt es wie in Japan: First come, first serve.

1050 Wien, Rechte Wienzeile 2A
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 11.30 Uhr – 14:30 Uhr & 18.00 Uhr bis 22 Uhr

1010 Wien, Fleischmarkt 26
Öffnungszeiten: 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr

SHOYU Ramen

Ramen bowl

Ein Beitrag geteilt von SHOYU Ramen (@shoyuramenvienna) am


Das SHOYU im 1. Wiener Bezirk bietet laut eigenen Angaben eine Auswahl der beliebtesten japanischen Traditionsgerichte wie hausgemachte Ramen, Katsu Don, Don Buri oder Katsu Curry. Auch hier kommen Vegetarier nicht zu kurz, auch eine vegetarische Ramen-Variante steht auf der Speisekarte. Der XL-Suppenteller ist für einen Aufpreis von 3,50 Euro zu haben.

1010 Wien, Seilerstätte 10
Öffnungszeiten: 11.30 Uhr bis 22.00 Uhr

JUNN

Das Junn ist eine asiatische Streetfood-Bar im 1. Wiener Gemeindebezirk. Abends werden neben asiatischen Köstlichkeiten auch Udon Nudeln mit wahlweise Gemüse, Huhn, Rindfleisch oder Garnelen serviert.

1010 Wien, Seilerstätte 14
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 11.30 Uhr bis 23.00 Uhr; Freitag von 11.30 Uhr bis 01.00 Uhr; Samstag von 17.30 Uhr bis 01.00 Uhr; Sonn- und Feiertag: 17.30 Uhr bis 23.00 Uhr

Ra’mien

Das Ra’mien zählt zur asiatischen Fusionsküche und bietet neben Nudelsuppen wie La Mien (frisch gehobelte chinesische Nudeln) auch Pho (vietnamesische Suppe) an. Neben den Suppen gibt es noch Reisschalen, Nudelschalen und Gyoza. Zur Ra’mien-Gruppe zählen auch das ra’mien go – die Speisen werden hier zum Mitnehmen angeboten – die Ra’mien bar und das ShanghaiTan.

1060 Wien, Gumpendorfer Straße 9
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11.00 Uhr bis 24.00 Uhr, Nudelsuppen: 11.30 Uhr – 17.00 Uhr & 18.00 Uhr bis 22.45 Uhr

Natsu

Natsu Suhi bietet in den beiden Lokal in Wien-Mariahilf und Wien-Neubau auch Ramen zu einem erschwinglichen Preis an. Angeboten werden Ramen oder Udon mit Gemüse, Huhn, Rind, Ente und Meeresfrüchten.

1060 Wien, Gumpendorfer Straße 45
Öffnungszeiten: 11 bis 23 Uhr

1070 Wien, Burggasse 71
Öffnungszeiten: Täglich 11 bis 23 Uhr

OKRA

Abseits der kleinen Läden, die an die traditionellen Ramen-Lokale in Japan erinnern, gibt es auch im Okra 1020 traditionelle japanische Küche. Hier werden die unterschiedlichsten Gerichte (Sushi, Maki, Teppanyaki) serviert, darunter auch traditionelle Ramen. Im Okra werden zusätzlich auch tolle Kochkurse angeboten.

1020 Wien, Kleine Praffgasse 1
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 18 bis 23 Uhr (Ab 5 Personen ausschließlich Menüs)

Weitere Lokaltipps finden Sie in unserem Lokalführer.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT