Polizisten retteten 91-Jähriger in Wien-Leopoldstadt das Leben

Die 91-Jährige wurde in ein Spital gebracht. Ihr Zustand ist stabil.
Die 91-Jährige wurde in ein Spital gebracht. Ihr Zustand ist stabil. - © APA/HERBERT NEUBAUER
Eine 91-jährige Frau erlitt am Abend des 13. Septembers in der Rotensterngasse in Wien-Leopoldstadt einen Herzinfarkt. Polizisten konnten der Frau mit Herz-Druck-Massage und Defibrillator das Leben retten.

Polizisten des Stadtpolizeikommandos Brigittenau konnten am 13. September 2017 um 18.45 Uhr mittels Erste-Hilfe Maßnahmen das Leben einer 91-jährigen Frau retten. Da immer mehr Polizeiwägen mit Defibrillatoren ausgestattet sind, werde bei Notrufen immer auch die Polizei mitverständigt, erklärt Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Im Fall der 91-jährigen Frau war die Polizei vor den Rettungskräften in der Rotensterngasse und führte lebenserhaltende Maßnahmen mittels Herz-Druck-Massage und Defibrillator durch. Nach Eintreffen der Rettungskräfte wurde die 91-Jährige von der Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht. Mittlerweile ist ihr Zustand stabil.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT