Polizei nimmt vier mutmaßliche Dealer an drei Tatorten in Wien fest

Für mehrere mutmaßliche Dealer klickten die Handschellen
Für mehrere mutmaßliche Dealer klickten die Handschellen - © Pixabay (Sujet)
In den Sonntagabendstunden führten Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) Suchtgift-Schwerpunktaktionen an mehreren Örtlichkeiten in Wien durch – es kam zu Festnahmen.

An drei Tatorten in Leopoldstadt bzw. in Ottakring konnten insgesamt vier mutmaßliche Drogendealer im Alter zwischen 17 und 28 Jahren festgenommen werden, zudem wurden mehrere vermeintliche Suchtgift-Konsumenten angehalten. Es wurden Marihuana, Cannabis-Harz und Bargeld sichergestellt. Bei einer der Festnahmen kam es in der Brunnengasse zu einem Widerstand gegen die Staatsgewalt, bei dem ein Polizist vom 18-jährigen Beschuldigten verletzt wurde.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT