Nationalratswahl 2017: Warteschlangen vor Wiener Wahllokalen

Großer Andrang bei der Nationalratswahl 2017 in Wien.
Großer Andrang bei der Nationalratswahl 2017 in Wien. - © APA
Zwar gibt das Wiener Rathaus keine laufenden Informationen zur Wahlbeteiligung bekannt, dennoch wurdeder Andrang am Vormittag als durchaus beträchtlich wahrgenommen.

In so manchem Wiener Wahllokal mussten die Besucher demnach in Kauf nehmen, zunächst in einer Warteschlange zu stehen. Manche Wähler gaben offenbar sogar an, noch nie so viele Menschen in ihre Wahllokal gesehen zu haben. Es wird sogar gemunkelt, dass in manchen Sprengeln die Beteiligung schon bei 40 Prozent liegt.

Großer Andrang bei Nationalratswahl in Wien

Die Erklärung für den frühen Andrang bei der Nationalratswahl 2017 könnte an einem gestiegenem Interesse liegen – oder einfach nur am Wetter: Viele Wiener dürften die spätsommerlichen Temperaturen für eine Fahrt ins Grüne nutzen. Nicht wenige Ausflügler dürften zuvor noch die Stimmabgabe erledigen.

Da die Wahllokale in Wien ausnahmslos alle erst um 17.00 Uhr schließen, ist die Beteiligung am Vormittag nie sehr aussagekräftig. Und sie war zumindest in den vergangenen Jahren eher gering. Um 10.00 Uhr lag sie meist nur zwischen 10 und 15 Prozent.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT