Nach Messerattacke am Praterstern: Beamte werden geehrt

Durch das schnelle Eingreifen der Wiener Polizei konnte schlimmeres verhindert werden.
Durch das schnelle Eingreifen der Wiener Polizei konnte schlimmeres verhindert werden. - © LPD Wien
Nach der Messerattacke am Praterstern vom 7. März wurden am Mittwoch alle an der Fahndung beteiligten Polizisten und Polizistinnen geehrt.

Wie bereits berichtet attackierte am 07. März 2018 ein 23-jähriger Tatverdächtiger zuerst den Vater, die Mutter und die Tochter einer Familie in der Praterstraße mit einem Messer und verletzte diese zum Teil lebensgefährlich, kurz danach stach er am Praterstern auf einen Mann ein und verletzte diesen ebenfalls schwer.

WEGA, COBRA und Hundeeinheit im Einsatz

Nach der zweiten Tat am Praterstern flüchtete er in Richtung Schüttelstraße und hielt sich am Treppelweg auf. Von Beamten des Stadtpolizeikommandos Brigittenau konnte er lokalisiert und an der weiteren Flucht gehindert werden. Kurze Zeit später wurde er mit Unterstützung von Beamten der Polizeidiensthundeeinheit (PDHE), der WEGA, der Bereitschaftseinheit und des Einsatzkommando COBRA festgenommen.

Täter nach eineinhalb Stunden gefasst

Besonders hervorzuheben ist, dass zwischen der ersten Tat und der Festnahme nur rund eineinhalb Stunden vergingen. Dies und der daraus resultierende Umstand, dass nicht noch weitere Menschen verletzt oder getötet wurden, ist insbesondere der groß angelegten Fahndung der Polizei zu verdanken, die unter Einsatz von 44 Beamten koordiniert vorging, um dem Täter möglichst schnell habhaft zu werden.

Am 04. April 2018 fand eine Ehrung aller an dem Einsatz beteiligten Polizistinnen und Polizisten durch den Wiener Polizeipräsidenten Dr. Gerhard Pürstl statt, wobei den Einsatzkräften für ihr schnelles, professionelles und engagiertes Vorgehen Dank und Anerkennung ausgesprochen wurde.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT