Mehrere Dealer in Wien-Landstraße und der Leopoldstadt festgenommen

Im zweiten und im dritten Wiener Gemeindebezirk konnten einige Drogendealer festgenommen werden.
Im zweiten und im dritten Wiener Gemeindebezirk konnten einige Drogendealer festgenommen werden. - © APA (Sujet)
Am Samstagabend führten Zivilpolizisten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität eine Suchtgiftstreife durch. So konnten in Wien-Leopoldstadt und Wien-Landstraße vier mutmaßliche Drogendealer aus dem Verkehr gezogen werden.

Die Polizei dokumentierte ihre Einsätze im zweiten und dritten Wiener Gemeindebezirk chronologisch wie folgt:

  • Um 17:45 Uhr wurde am Bahnhof Wien Mitte ein 23-Jähriger beim Verkauf von drei Portionskugeln Kokain beobachtet. Bei seiner Festnahme, die unter Anwendung von Körperkraft durchgesetzt werden musste, wurden weitere vier Portionskugeln Kokain sichergestellt, die der Tatverdächtige in seinem Mund aufbewahrt hatte.
  • Um 18:20 Uhr wurde in der Ungargasse ein 31-Jähriger beim Verkauf von zwei Portionskugeln Heroin sowie fünf Portionskugeln Kokain beobachtet. Bei der Festnahme konnten weitere 4 Kugeln Heroin, die er im Mund aufbewahrt hatte, sowie 215 Euro Bargeld sichergestellt werden.
  • Um 19:05 Uhr wurden am Mexikoplatz zwei mutmaßliche Dealer (18 bzw. 22 Jahre alt) festgenommen, die beim Suchtgifthandel beobachtet worden waren. Es wurden geringe Mengen Marihuana sowie Bargeld sichergestellt.
  • Um 23:35 Uhr wurde in der Unteren Augartenstraße ein 36-Jähriger festgenommen, der beim Verkauf einer Kugel Kokain beobachtet worden war. Bei der Personsdurchsuchung konnten zudem 260 Euro Bargeld vorgefunden und sichergestellt werden

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT