Mann hatte Herzinfarkt in Wiener Augarten: Erste Hilfe durch Polizisten

Die Polizisten entdeckten den reglosen Mann während einer Streife.
Die Polizisten entdeckten den reglosen Mann während einer Streife. - © APA/HELMUT FOHRINGER
Während einer Streife entdeckten Polizisten am Donnerstagnachmittag einen reglosen Mann auf einer Bank im Wiener Augarten. Die Beamten führten Erste-Hilfe-Maßnahmen durch bis die Rettung eintraf und konnten so das Leben des 55-Jährigen retten.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurden die lebenserhaltenden Maßnahmen weitergeführt. Der 55-Jährige wurde von der Berufsrettung Wien weiter versorgt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist stabil.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT