Mann tot auf Wiener Gehsteig gefunden – Frauenleiche und bewusstloses Mädchen in Wohnung

Akt.:
In Wien-Leopoldstadt wurden ein lebensgefährlich verletztes Kind und seine toten Eltern gefunden.
In Wien-Leopoldstadt wurden ein lebensgefährlich verletztes Kind und seine toten Eltern gefunden. - © APA
In Wien-Leopoldstadt wurde am Mittwoch eine männliche Leiche am Gehsteig gefunden. Als Beamte der WEGA zu der Adresse des Verstorbenen fuhren und die Wohnungstüre öffneten, fanden sie eine 45-Jährige vor, die zahlreiche Messerstiche aufwies und beim Eintreffen der Polizisten bereits tot war. Ein 10-jähriges Mädchen wurde bewusstlos vorgefunden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es befindet sich nach Angaben eines Sprechers des KAV in akuter Lebensgefahr.

Die männliche Leiche wurde gegen 11.15 Uhr im Bereich der Miesbachgasse an der Einmündung in die Obere Augartenstraße auf dem Gehsteig gefunden. In der Wohnung des Mannes fanden die Polizisten anschließend die tote Frau und das bewusstlose, lebensgefährlich verletzte Mädchen. Es handelt sich bei den beiden Toten um die Eltern des Kindes.

Bluttat in Wien-Leopoldstadt

Die Hintergründe sind nach Angaben von Sprecherin Irina Steirer noch völlig unklar. Das LKA Wien hat die Ermittlungen aufgenommen. Der 41-jährige Mann dürfte nach der Tat aus dem Fenster gesprungen sein. Die Obduktionen der beiden Leichen sollten am Donnerstag erfolgen, hieß es.

Wann die Frau gestorben ist, war nach Angaben von Polizeisprecherin Irina Steirer noch ebenso wenig bekannt wie die Umstände des Todes der Eltern. Die Tatwaffe, ein Küchenmesser, wurde sichergestellt, wie eine Sprecherin der Wiener Polizei mitteilte. Zu den Familienverhältnissen ist wenig bekannt. Die Eltern hätten unterschiedliche Nachnamen, sagte Steirer. Bei der 10-Jährigen handelt es sich um das einzige Kind des Paares. Es hatte Halsverletzungen erlitten. Neue Informationen über den Zustand des Mädchens werde es nicht vor Donnerstagvormittag geben, sagte ein KAV-Sprecher.

Die Miesbachgasse war im Kreuzungsbereich mit der Oberen Augartenstraße auch am Nachmittag gegen 14.30 Uhr für den Verkehr und für Fußgänger gesperrt. Ein graues Zelt mit der Aufschrift “Polizei” war am mutmaßlichen Ort der Auffindung des aus dem Fenster gesprungenen Mannes aufgestellt. Mehrere Beamte bewachten sowohl den Eingang zum Wohnhaus als auch den Zugang zur Miesbachgasse, der zusätzlich mit zwei Polizeifahrzeugen und einer Absperrung gesichert war.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT