Hamster Fuß abgetrennt: 25-Jähriger am Praterstern in Wien verhaftet

Akt.:
Ein 25-Jähriger wurde am Praterstern verhaftet, ihm wird Tierquälerei vorgeworfen
Ein 25-Jähriger wurde am Praterstern verhaftet, ihm wird Tierquälerei vorgeworfen - © Pixabay (Sujet)
Am Dienstagnachmittag konnten Einsatzkräfte der Polizei bei einer Personenkontrolle am Wiener Praterstern einen 25-Jährigen anhalten, gegen den eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft bestand.

Der Mann steht im Verdacht, im Sommer des Vorjahres seinem Hamster die rechte Hinterpfote abgetrennt zu haben. Bei der in weiterer Folge durchgeführten Hausdurchsuchung konnte der verletzte Hamster gefunden und gerettet werden, er befindet sich nun in einem sicheren Zuhause. Der 25 Jahre alte Mann wurde in die Justizanstalt Josefstadt transportiert. Der mutmaßliche Tierquäler erzählte einer Sozialarbeiterin seine Tat im Vorjahr, weswegen Maßnahmen vereinbart wurde, an die sich der Mann jedoch nicht hielt. Das Strafgesetzbuch sieht bei Tierquälerei eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren vor.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT