Beach-WM gut für Wiens Tourismus: 55.000 Nächtigungen

Wiens Tourismus freut sich über Nächtigungszahlen wärend der Beach Volleyball-WM in Wien.
Wiens Tourismus freut sich über Nächtigungszahlen wärend der Beach Volleyball-WM in Wien. - © APA
Die Beach Volleyball WM in Wien lockt zahlreiche Sportfans auf die Wiener Donauinsel. Die Stadt rechnet mit rund 55.000 Nächtigungen infolge der Großveranstaltung, sagte ein Sprecher des Wien-Tourismus am Dienstag auf Anfrage der APA.

Allein 500 Journalisten seien für die WM akkreditiert. “Die Beach-Volleyball-Weltmeisterschaft ist ein Glücksfall für Wien – sie wird in mehr als 100 Länder übertragen und bietet Wien eine ideale Chance, sich weltweit als Lifestylemetropole mit höchster Lebensqualität zu präsentieren”, freut sich Tourismusdirektor Norbert Kettner.

Donauinsel als Wiener Hotspot verankern

Das Event helfe außerdem dabei, Wien nicht nur als Kulturstadt mit imperialem Erbe zu positionieren. Zudem passe das Sportereignis gut in die seit längerem verfolgte Strategie, die Touristenströme in Wien zu “entzerren” – also den Besuchern neben Sehenswürdigkeiten im Zentrum auch andere Orte schmackhaft zu machen. “Das hilft uns, auch neue Zielgruppen anzusprechen und die Donauinsel als Hotspot in den Köpfen der Gäste zu verankern”, so Kettner.

“Natürlich werden sich Wien-Touristen beim ersten Besuch den Stephansplatz oder Schloss Schönbrunn anschauen”, sagte der Sprecher. Allerdings komme rund die Hälfte der Gäste später wieder in die Stadt. Und dann böten sich eben auch andere Sightseeing-Stätten an.

Touri-Info während der Beach Volleyball WM in Wien

Um diese zu bewerben, gibt es außerdem eine neue mobile Touri-Info, die anlässlich der Beach-WM Premiere feiert. Per Lastenfahrrad ist man am Eventgelände und will Gäste auf Attraktionen und Geheimtipps hinweisen. Das Bike soll in weiterer Folge bis Herbst und dann wieder ab Frühjahr 2018 auch an anderen Standorten zum Einsatz kommen.

Um die Stadt marketingmäßig zu unterstützen, hat der Wien-Tourismus bereits im Vorfeld des Events die Werbetrommel für die WM gerührt – etwa in den USA, Kroatien oder der Schweiz. Außerdem ist man auf Facebook und Twitter mit dem Hashtag #ViennaIsland präsent.

> Alle Infos zur Beach Volleyball-WM in Wien finden Sie hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Leopoldstadt
1020.VIENNA.AT