Wiener Kriminalisten überzeugen Koffer-Dieb von Rückgabe des Gepäckstücks

Akt.:
Der Dieb vergriff sich an einem Koffer in einem Wiener Innenstadt-Hotel
Der Dieb vergriff sich an einem Koffer in einem Wiener Innenstadt-Hotel - © BilderBox.com (Sujet)
Einem Touristenpaar aus Schweden wurde vor seinem Hotel in der Wiener Innenstadt sein Koffer entwendet. Neben Wertsachen enthielt dieser auch ein für die Schwedin lebenswichtiges Medikament. Den Polizisten gelang es, den mutmaßlichen Täter zur Rückgabe des Diebsguts zu bewegen.

Beamte des Kriminalreferats Innere Stadt haben am vergangenen Freitag einen Dieb überredet, einen in einem Hotel in der Wiener City gestohlenen Koffer an die herzkranke Besitzerin zurückzugeben. In dem Gepäckstück befand sich ein für die schwedische Touristin lebenswichtiges Medikament, gab die Polizei am Dienstag bekannt.

Diebstahl im Hotel: Lebenswichtiges Medikament im Koffer

Der Koffer des älteren schwedischen Ehepaares wurde am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr in einem Hotel in der Innenstadt gestohlen, als die beiden Touristen gerade einchecken wollten. Während sie ihren Koffer abgestellt hatten, griff der vorerst unbekannte Täter zu und flüchtete.

Die Polizei nahm kurze Zeit später einen offensichtlichen Komplizen des Geflohenen fest, als dieser weiteres Diebesgut aus dem Hotel schaffen wollte. Der Dieb des Koffers selbst war zunächst jedoch weiterhin flüchtig. Neben dem Medikament befand sich auch Schmuck in dem Gepäckstück, insgesamt lag der Wert bei rund 1.000 Euro.

Diebsgut retourniert – Anzeigen für die Täter

Im Zuge der Vernehmung des festgenommenen 48-jährigen Ungarn konnten die Polizisten diesen von der Wichtigkeit des Kofferinhalts überzeugen. Nachdem er anfangs alles abgestritten hatte, brachten sie ihn schließlich mit Unterstützung eines Dolmetschers dazu, seinen Komplizen anzurufen. Der 44-jährige – ebenfalls ungarischer Staatsbürger – traf wenig später bei der Polizei ein und brachte das Diebesgut zurück. Sowohl das Medikament als auch der Schmuck befanden sich noch im Koffer. Die Täter wurden auf freiem Fuß angezeigt.

(apa/red)

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT