Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Innenstadt: Österreichrekord bei Elektroauto-Zulassungen

In der Wiener Innenstadt wurden 2017 die meisten E-Autos zugelassen
In der Wiener Innenstadt wurden 2017 die meisten E-Autos zugelassen ©APA (Sujet)
Der erste Wiener Gemeindebezirk ist Österreichs Mekka in Hinsicht auf Zulassungen von Elektroautos. 228 Fahrzeuge wurden im Vorjahr zugelassen, damit war jedes zehnte Auto ein "Stromer".

Auf Platz zwei im Bezirksranking folgt Waidhofen/Thaya (NÖ) mit 33 E-Auto-Neuzulassungen, was einem Anteil von 3,7 Prozent entspricht.Wien. Dahinter landeten Wien Mariahilf mit 21 strombetriebenen Fahrzeugen (3,4 Prozent) und Wien-Margareten, ebenfalls mit 21 E-Autos (3,1 Prozent), berichtet der VCÖ mit Verweis auf die Zulassungsstatistik 2017 der Statistik Austria.

Wiener Innenstadt verzeichnet die meisten E-Auto-Zulassungen 2017

VCÖ-Expertin Ulla Rasmussen betonte heute in einer Aussendung, dass E-Autos für Regionen sehr gut geeignet sind. “Am Land sind 60 Prozent der Autofahrten kürzer als zehn Kilometer, 94 Prozent kürzer als 50 Kilometer. Gerade in den Regionen ist die Anzahl der Zweitautos sehr hoch. Die 1,4 Millionen Zweitautos in Österreich werden im Schnitt nur 7.190 Kilometer pro Jahr gefahren”, rechnet sie vor. Rasmussen gibt dabei zu bedenken, dass es in ländlichen Regionen viele Einfamilienhäuser gibt, in denen das E-Auto in der Garage geladen werden. “Mit Photovoltaikanlage kann zudem die benötigte Energie selbst erzeugt werden”, so Rasmussen.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Innenstadt: Österreichrekord bei Elektroauto-Zulassungen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen