Wiener City: Betrunkener attackiert Polizisten

Akt.:
Der betrunkene Aggressor wurde festgenommen.
Der betrunkene Aggressor wurde festgenommen. - © APA (Symbolbild)
Nach einem Streit in einem Lokal in der Wiener Innenstadt sollte ein 30-Jähriger zur Identitätsfeststellung auf die Polizeiinspektion gebracht werden. Auf dem Weg dorthin ging er plötzlich auf die Polizisten los.

Ein betrunkener Student hat am Dienstagabend in der Wiener Innenstadt einen Polizisten verletzt. Die Beamten waren zuvor wegen eines Streits in ein Lokal gerufen worden. Der 30-Jährige konnte sich nicht ausweisen und wurde mitgenommen. Auf dem Weg zur Polizeiinspektion wurde er aggressiv und verletze den Beamten am Finger.

Die Polizei wurde kurz vor 23:00 Uhr wegen einer Auseinandersetzung zu dem Lokal am Trattnerhof gerufen. Der Student wurde dann zur Identitätsfeststellung mitgenommen. Auf dem Weg zur Polizeiinspektion drehte er sich plötzlich um und versetzte einem Polizisten einen Faustschlag in den Magen, schilderte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Es folgte ein Gerangel, bei diesem zerriss er dem anderen Beamten die Hose und verdrehte ihm den Finger.

Der Wiener wurde festgenommen. Der verletzte Polizist konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzten.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT