Wien: Planquadrat zog 13 Alkolenker aus dem Verkehr

Akt.:
In Wien wurden 13 Alkolenker aus dem Verkehr gezogen.
In Wien wurden 13 Alkolenker aus dem Verkehr gezogen. - © APA/GEORG HOCHMUTH
Beamte des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt konnten im Zuge eines nächtlichen Planquadrates in Wien beachtliche Erfolge erzielen. Insgesamt wurden 13 Alkolenker aus dem Verkehr gezogen, es gab vier Führerscheinabnahmen.

Nach diversen Verkehrskontrollen kann folgende Bilanz gezogen werden:

  • 88 verkehrspolizeiliche Anzeigen
  • 18 Organmandate
  • 13 durch Alkohol beeinträchtigte Lenker
  • 4 Führerscheinabnahmen
  • 1 Kennzeichenabnahme

Flüchtiger Alkofahrer mit 1,46 Promille

Im Bereich der Operngasse entzog sich ein 37-jähriger Lenker der Anhaltung und flüchtete entlang der linken Wienzeile in Fahrtrichtung stadtauswärts. Die Polizisten nahmen unverzüglich die Verfolgung auf und konnten den 37-Jährigen im Bereich des Naschmarkts anhalten.

Ein anschließend durchgeführter Test mit dem Alkomaten ergab einen Alkoholgehalt der Atemluft von 1,46 Promille. Dem Mann war der Führerschein bereits vor längerer Zeit entzogen worden. Die Polizisten untersagten dem 37-Jährigen die Weiterfahrt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT