Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Planquadrat zog 13 Alkolenker aus dem Verkehr

In Wien wurden 13 Alkolenker aus dem Verkehr gezogen.
In Wien wurden 13 Alkolenker aus dem Verkehr gezogen. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Beamte des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt konnten im Zuge eines nächtlichen Planquadrates in Wien beachtliche Erfolge erzielen. Insgesamt wurden 13 Alkolenker aus dem Verkehr gezogen, es gab vier Führerscheinabnahmen.

Nach diversen Verkehrskontrollen kann folgende Bilanz gezogen werden:

  • 88 verkehrspolizeiliche Anzeigen
  • 18 Organmandate
  • 13 durch Alkohol beeinträchtigte Lenker
  • 4 Führerscheinabnahmen
  • 1 Kennzeichenabnahme

Flüchtiger Alkofahrer mit 1,46 Promille

Im Bereich der Operngasse entzog sich ein 37-jähriger Lenker der Anhaltung und flüchtete entlang der linken Wienzeile in Fahrtrichtung stadtauswärts. Die Polizisten nahmen unverzüglich die Verfolgung auf und konnten den 37-Jährigen im Bereich des Naschmarkts anhalten.

Ein anschließend durchgeführter Test mit dem Alkomaten ergab einen Alkoholgehalt der Atemluft von 1,46 Promille. Dem Mann war der Führerschein bereits vor längerer Zeit entzogen worden. Die Polizisten untersagten dem 37-Jährigen die Weiterfahrt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wien: Planquadrat zog 13 Alkolenker aus dem Verkehr
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen