Wien: Knapp 150 Anzeigen bei Schwerpunktaktion in Währing und Döbling

Bei der Schwerpunktaktion in Währing und Döbling wurden fast 150 Anzeigen geschrieben.
Bei der Schwerpunktaktion in Währing und Döbling wurden fast 150 Anzeigen geschrieben. - © APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Am Dienstag führten die Polizei in den Wiener Bezirken Währing und Döbling eine Verkehrsschwerpunktstreife durch.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Döbling führten am Dienstag eine Verkehrsschwerpunktstreife im 18. und 19. Bezirk durch. Ziel dieser Aktion war es, die Lenker zu sensibilisieren und die Verkehrssicherheit in den Bezirken zu erhöhen.

Es wurden sieben Fahrzeuge der Landesprüfanstalt zur besonderen Überprüfung vorgeführt und ein weiteres Kraftfahrzeug zu einer besonderen Überprüfung vorgemerkt. Am Ende der Schwerpunktstreife wurde folgendermaßen bilanziert:

  • 142 Anzeigen nach dem Kraftfahrgesetz
  • Vier Kennzeichen wurden vorläufig abgenommen
  • Diverse Gebühreneinhebungen
  • Eine Anzeige nach der Straßenverkehrsordnung
  • Eine Anzeige nach dem Führerscheingesetz
  • Einhebung von drei Organmandaten

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT