Vienna Pride mit Regenbogenparade 2017: Das Programm des Festivals

Akt.:
Die Regenbogenparade zieht auch heuer wieder als buntes Spektakel mit ernstem Hintergrund über den Ring
Die Regenbogenparade zieht auch heuer wieder als buntes Spektakel mit ernstem Hintergrund über den Ring - © Dominik Steinmair
Österreichs größte Veranstaltung der LSBTIQ-Community beginnt: Von 9. bis 18. Juni 2017 steht Wien mit der Vienna Pride wieder ganz im Zeichen der Gleichstellung. Als Höhepunkt zieht am 17. Juni die Wiener Regenbogenparade zum 22. Mal über die Ringstraße.

Das Event, das für gleiche Rechte für Homosexuelle und Transgender-Personen wirbt, wird heuer auf mehrere Orte in der Stadt ausgeweitet und zu einem neuntägigen Festival von 9. bis 18. Juni ausgebaut, berichteten die Veranstalter bei einer Pressekonferenz am Donnerstag.

10 Juni: “Pride-Tag” im Wiener Prater

Richtig los geht es am Samstag, an dem zum ersten Mal ein “Pride-Tag” im Wiener Prater stattfindet. Auf der Hauptbühne am Riesenradplatz wird eine Live-Show für Unterhaltung sorgen. Erstmals Teil der “Vienna Pride”-Woche ist auch der Tiergarten Schönbrunn, wo es am Sonntag unter anderem eine Schnitzeljagd und Kinderschminken geben wird. Im Rahmen des Festivals finden außerdem Kooperationen mit Museen und ein Filmabend im Schikaneder Kino statt. Am Mittwoch eröffnet das Pride Village am Rathausplatz.

Die Regenbogenparade zieht auch heuer wieder als buntes Spektakel mit ernstem Hintergrund über den Ring

22. Wiener Regenbogenparade: “Many colours – One community”

Höhepunkt ist die Parade am 17. Juni, die heuer unter dem “Many colours – One community” stattfindet. Der Demozug startet um 14.00 Uhr auf Höhe des Rathausplatzes, wo im Pride Village bereits ab 10.00 Uhr Programm geboten wird. Nachdem die Parade im vergangenen Jahr wegen des gleichzeitig stattfindenden “Marschs für Jesus” in Fahrtrichtung um den Ring zog, wird sie heuer wieder traditionell “andersrum” unterwegs sein.

Ab 18.00 Uhr wird die Zugspitze wieder beim Rathausplatz erwartet, wo die Celebration mit Ansprachen von Aktivisten und Politikern – unter anderem wird Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) erwartet – sowie der Prämierung der besten Beiträge stattfinden wird und Song Contest-Teilnehmer Nathan Trent auftritt.

pride-village-und-regenbogenparade_c_dominik-steinmair

Highlights im Programm der Vienna Pride 2017

Freitag | 09.06.2017
Gasometer
20:00 RuPaul’s Drag Race: Werq the world tour – Vienna
23:00 Rupaul’s Drag Race After Party | Dual Club

Samstag | 10.06.2017
PRIDE Day im Prater
12:30 Opening Showact am Riesenradplatz

Sonntag | 11.06.2017
Zoo & MUMOK
09:00 PRIDE Familientag im Tiergarten Schönbrunn mit Rätselrallye
10:00 – 19:00 Jakob Lena Knebl | MUMOK, freier Eintritt

Montag | 12.06.2017
Schikaneder Kino
19:30 Transition Queer Film Night by MiGay, Abschlussdiskussion mit Queer Base

Dienstag | 13.06.2017
KHM, RbFZ
16:00 Drag Tour durch das Kunsthistorische Museum Wien mit der Tiefen Kümmernis
18:00 Eröffnung des Regenbogenfamilienzentrums

Mittwoch | 14.06.2017
Pride Village HAUPTBÜHNE (Highlights)
PRIDE VILLAGE OPENING
18:30 ERÖFFNUNG mit dem Hissen der Regenbogenflagge, Ensemble des Wr. Staatsballets, Eröffnungsreden (UHBP Van der Bellen angefragt) und Highlights aus dem Musical RENT by Vienna’s English Theatre Youth Ensemble
19:45 Melodien für Millionen
20:30 Virginia Ernst

Pride Village EVENTZELT (Highlights)
20:00 Comedy Showcase: PCCC, Vienna’s first and only Queer Comedy Club hosted by Denice Bourbon
Club Dual 23:00 Pride Opening Afterparty | J’aime Julien & Kamikace

Donnerstag | 15.06.2017
Pride Village HAUPTBÜHNE (Highlights) ALMDUDLER Dämmerschoppen
16:00 Queerste Lederhosen- und Dirndlwahl mit Damien Thorn
17:00 Jazz Gitti 18:00
Die Spritbuam
20:00 POP:SCH

Pride Village EVENTZELT (Highlights)
MEDICAL DAY
13:45 GILEAD Vortrag | hivheute.at | Dr. Evelyne Ellinger
17:00 Reproduktionsmedizin | Goldenes Kreuz | Prof. Dr. Obruca
18:00 WAST: Psychische Gesundheit bei LGBTIQ*
19:00 „Beissreflexe“ – Buchpräsentation und Diskussion mit Tjark Kunstreich, Sama Maani und Patsy l’Amour laLove by Buchhandlung Löwenherz
20:00 Voguing KIKI

FAMILIENZELT 17:00 Kasperltheater | Regenbogenfamilienzentrum

Freitag | 16.06.2017
Pride Village HAUPTBÜHNE (Highlights) Moderation: Tamara Mascara
16:00 Vienna City TUNTATHLON 2017 Entertrainingscenter hosted by Katrinka Kitschovsky & La Mireille Milieu
18:00 Austria’s Next Top Drag
20:30 Night of Color by Coca Cola: Burlesque hosted by Jacques Patriaque

Pride Village EVENTZELT (Highlights)
17:30 „Lesbe, du Opfer?!“ Kontroversen rund um die 1. Europäische Lesben*Konferenz, Gast: Ulrike Lunacek
19:00 Speed Dating by gayinvienna | Anmeldung vor Ort

Universität Wien, Kunsthalle Wien, Reformierte Stadtkirche
16:00 Rainbow Tour in English | University of Vienna
16:00 Meine Sicht | Pride Special der Kunsthalle Wien
19:00 Pride Prayer | Reformierte Stadtkirche Wien
19:00 Erev Pride in der Or Chadasch-Synagoge

Samstag | 17.06.2017
Pride Village HAUPTBÜHNE (Highlights) Moderation: Ms. Alexandra Desmond
19:00 Abschlusskundgebung der Regenbogenparade 2017
19:30 Nathan Trent
20:00 Vienna Pride Show mit den besten Drag-Doubles von Madonna, Cher uvm.
21:00 Möwe | Armada Music
Diverse Partylocations
23:00 OFFICIAL PRIDE NIGHT PARTIES Women’s Pride Night | Volkstheater Cage + Syndikat + KEN | Auslage & Loft

Sonntag | 18.06.2017
10:00 – 15:00 After Pride Brunch | Café Willendorf & Café Savoy

Teilnnehmerrekord bei Vienna Pride und Co. erwartet

Organisator Christian Högl, Obmann der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien, geht von einem Teilnehmerrekord aus. Er erwartet 150.000 Teilnehmer bei der Parade und an den einzelnen Festivaltagen rund 1.000 Besucher. “In zwei Jahren findet die Europride in Wien statt, das ist ein Ziel, auf das wir alle hinarbeiten,” sagte Högl im Rahmen der Pressekonferenz. 59 Fahrzeuge haben sich bisher für die Parade angemeldet, von großen Sattelschleppern über Straßenbahnen bis zu kleineren Wagen. Erstmals dabei sein wird heuer unter anderem der Verein Wiener Jugendzentren.

Florian Wibmer (Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen – WASt), Karl Kreipl (HOSI Wien), Katharina Kacerovsky (Obfrau des CSD Vienna), Stadtrat Jürgen Czernohorszky, Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou, Wolfgang Wilhelm (WASt), Christian Högl (Obmann der HOSI Wien) und Angela Schwarz (WASt) (v.l.n.r.) hissen die Regenbogenfahne am Wiener Rathaus – der traditionelle Auftakt zur „Vienna Pride“-Woche.

Gleichstellung: In Wien ernst genommenes Thema

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) erinnerte daran, dass in Wien etwa mit der Einrichtung der Antidiskriminierungsstelle schon viel in Richtung Gleichstellung passiert sei. “Heute kann ich mit Stolz sagen, dass wir unsere Hausaufgaben in Wien erledigt haben”, sagte sie. Sie forderte allerdings einmal mehr die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. “Es geht darum, dass die ÖVP endlich ihren Widerstand aufgibt”, sagte Vassilakou. “Ich nutze die Gelegenheit, (ÖVP-Chef Sebastian, Anm.) Kurz aufzurufen, zu beweisen, dass es angeblich anders wird in der ÖVP.”

Der für Antidiskriminierung zuständige Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) bekräftigte die Forderung. “Ich kann nur appellieren, in dieser Frage ‘neu’ zu sein”, sagte er in Richtung des neuen ÖVP-Chefs, der der Öffnung der Ehe erst am Donnerstag im ZiB 2-Interview eine Absage erteilt hatte.

Im Anschluss an die Pressekonferenz wurde traditionell der Startschuss zur “Vienna Pride”-Woche gegeben: Die Regenbogenfahne wurde am Wiener Rathaus gehisst.

Alle Infos zum Programm der Vienna Pride 2017 und der Regenbogenparade finden Sie hier.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT