Vermisster irischer Student tot im Wiener Donaukanal gefunden

Akt.:
1Kommentar
Einsatztaucher der Cobra fanden den vermissten Studenten im Donaukanal
Einsatztaucher der Cobra fanden den vermissten Studenten im Donaukanal - © APA (Sujet)
Taucher des Einsatzkommandos Cobra haben am Freitagnachmittag im Donaukanal eine männliche Leiche gefunden. Eine polizeiliche Kommissionierung ergab in weiterer Folge, dass es sich um den vermissten 21-jährigen Studenten aus Irland handelt.

Der Verstorbene, dessen Leichnam im Bereich der Freda-Meissner-Blau-Promenade gefunden wurde, war seit 19. Jänner 2018 abgängig, nachdem er mit zwei Freunden in der Wiener Innenstadt unterwegs war und nach einem Besuch des “Flex” am Donaukanal gegen zwei Uhr morgens nicht mehr gesehen wurde. Eine gerichtliche Obduktion soll nun Klarheit über die Todesursache bringen.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT