Steiermark-Frühling 2017: 130.000 Besucher am Wiener Rathausplatz

LR Christian Buchmann und Erich Neuhold ehren Wiener Stammgast Karl Krautschneider.
LR Christian Buchmann und Erich Neuhold ehren Wiener Stammgast Karl Krautschneider. - © Steiermark Tourismus | Jürgen Hammerschmid
130.000 Besucher genossen am Wochenende das Wetter, um dem Steiermark-Frühling am Wiener Rathausplatz einen Besuch abzustatten.

Steiermark Tourismus präsentierte beim Steiermark-Frühling mit 750 Touristikern und 750 Akteuren vom Musiker bis zum Handwerker von Do., 6. bis So., 9. April 2017 die schönsten Urlaubsangebote und Ausflugsziele für das Frühjahr und den Sommer, aber auch Handwerk, Brauchtum, Musik und Volkskultur nebst natürlich dem kulinarischen Angebot vom Picknick bis zu den unzähligen Einkaufsmöglichkeiten.

Großer Erfolg für Steiermark-Frühling 2017

„Bei der 21. Auflage des Steiermark-Frühling in Wien hat sich die Steiermark einmal mehr von ihrer besten Seite gezeigt. Unsere Touristiker haben das vielfältige Angebot präsentiert und mit ihrer Herzlichkeit den Wienerinnen und Wienern wieder Lust auf einen Urlaub in der Steiermark gemacht“, sagt Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann resümierend.

„Das perfekte Wochenende hat den etwas herausfordernden Start mehr als wettgemacht. Mit unseren Urlaubsglück-Boten, der Urlaubsglück-Info und den entsprechenden Angeboten im Gepäck konnten wir den Wiener Gästen unser Bundesland als Urlaubsdestination so richtig schmackhaft machen. Ein großer Dank an unsere Partner, die sich hier mit viel Leidenschaft einbringen und maßgeblich zum Erfolg dieser Veranstaltung beitragen“, fasst Steiermark Tourismus-GF Erich Neuhold das Jubiläumsfest zusammen.

Erstmals mit Urlaubsglück-Angeboten im Gepäck

Aus jeder Region gab es neben den vielen buchbaren Frühlingsangeboten mindestens ein Angebot, das einen ganz besonderen Mehrwert hatte, sprich einen Inhalt, den ein Gast sonst nie angeboten bekommt – und nur während der vier Steiermark-Frühling-Tage buchbar war.

Die Programmhöhepunkte im Rückblick

Von der Urlaubsglück-Präsentation der Oststeiermark mittels eines 12 Meter langen Apfelstrudels in Herzform vom Apfelland-Stubenbergsee über die Young Styria-Rätselrallye im Zeichen der Jugend mit Lukas Janisch, dem Gewinner von „The Voice of Germany Kids 2016“ aus Fürstenfeld, bis hin zum Ratschenumzug, dem Sterneinmarsch der Blasmusiken, dem Ausseer Trachtentreffen der Tradition und dem Brauchtum. Bei der Urlaubsglück- Präsentation der Urlaubsregion Murtal wurde das „Längste Steirerkäsebrot in Form des Red Bull Rings“ aufgetischt. Die Sängerrunde Pöllau, Gewinner der ORF-Show „Die große Chance der Chöre“, war ebenfalls vertreten. Am Palmsonntag kam beim Gottesdienst und der Palmweihe österliche Stimmung auf, bevor dann ein Jazzbrunch mit den Oldtown Dixielander für Stimmung sorgte.

An allen vier Tagen: Picknicke wie das Postkarten-Picknick des Naturpark Pöllauertal, das Picknick im Weingarten vom Thermenland Steiermark oder das WILDe Hochsteiermark-
Picknick. Kulinarisch war das Angebot riesig: vom Genuss der Forelle über Hirschbirnleberkäsebis Vulcanoschinken, von Bauernkrapfen bis Buchteln, von Säften, Cider, Wein, Bier bis Whiskey. Die neue „Schule des Geschmacks“ hat sich dem Kernöl gewidmet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT