Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radparade und Konzert-Highlights sorgen in Wien am Wochenende für Staus und Sperren

Das Wochenende wird in Wien von der Radparade und mehreren Stadthallen-Konzerten geprägt. Das bedeutet, dass Autofahrer wieder gute Nerven beweisen müssen, da laut ARBÖ-Verkehrsexperten wieder mit Sperren und Staus zu rechnen ist. Wir haben alle Infos dazu.
Gratis Parken bei der Wiener Stadthalle

Autofahrer haben es in der Bundeshauptstadt am Wochenende nicht leicht: Gleich mehrere Events sorgen für volle Straßen, Staus und Sperren. Der ARBÖ informiert über die wichtigsten Staupunkte.

“RADpaRADe” sorgt für Sperre der Wiener Ringstraße

Am Sonntag wird es sportlich, denn ab 12.00 Uhr findet die 8. Radparade statt. Bereits ab 11.15 Uhr werden sich tausende Radler am Ring vor dem Burgtheater versammeln. Nach dem Startschuss werden die Pedalritter über den Ring bis zum Franz-Josef-Kai fahren. Über die Aspernbrücke und Aspernbrückengasse sowie Praterstraße geht es zum Praterstern, der einmal umrundet wird. Dann geht es über die Praterstraße, Aspernbrücke, Franz-Josefs-Kai und den Ring zum Rathausplatz, wo ab ca. 14.00 Uhr die Schlusskundgebung geplant ist.

Im Zuge der Radparade werden die betroffenen Straßen zumindest zeitweise für längere Zeit gesperrt. Auch die öffentlichen Verkehrsmittel sind betroffen. Die Ring-Linien werden kurzgeführt oder umgeleitet. Die Vienna-Ring-Tram wird ihren Betrieb bis ca. 14.00 Uhr einstellen. Autofahrer können laut ARBÖ lokal über die 2er-Linie und großräumiger über den Handelskai, den Gürtel und die Südosttangente (A23) ausweichen.

Bob Dylan, Hansi Hinterseer & Imagine Dragons bringen volle Straßen

Außerdem erlebt die Wiener Stadthalle am kommenden Wochenende gleich drei Konzert-Höhepunkte. Den Auftakt macht am Freitag, den 13. April, Hansi Hinterseer. Ab 19.30 Uhr wird der blonde Schlagebarde seine Fans begeistern. Zwei Tage später, am Sonntag, den 15. April, werden die Imagine Dragons im Rahmen Ihrer “Evolve Tour” ebenfalls ab 19.30 Uhr die Bühne mit Songs betreten. Am Montag, den 16. April, weht ein Hauch von Nobelpreis durch die österreichische Hauptstadt. Bob Dylan gastiert in der größten Veranstaltungshalle des Landes.

So unterschiedlich die Konzerte auch sein werden, einige Dinge haben sie laut ARBÖ doch gemein: Viele Besucher werden mit dem eigenen Fahrzeug anreisen und in Staus auf der Felberstraße, Hütteldorfer Straße oder dem Nebaugürtel stehen. Eine weitere Gemeinsamkeit, die Veranstaltungspauschaule in den angrenzenden Garagen, die zur Nerven- und Kostenschonung beitragen können.

>> Hier findet ihr Infos zum Gratis Parken bei der Wiener Stadthalle

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Radparade und Konzert-Highlights sorgen in Wien am Wochenende für Staus und Sperren
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen