Polizist verletzt: Aggressiver Fahrgast zog Messer in U1-Station

1Kommentar
Der Polizist wurde bei dem Einsatz verletzt.
Der Polizist wurde bei dem Einsatz verletzt. - © APA (Symbolbild)
Ein 23-Jähriger bedrohte in einer U-Bahn einen 67-Jährigen und forderte Bargeld. Anschließend verletzte er einen einschreitenden Polizisten.

Ein 23-Jähriger verhielt sich in einer U-Bahn im 1. Bezirk sehr aggressiv und forderte von einem 67-Jährigen Bargeld. Als andere Fahrgäste dazwischen gingen, zog der Beschuldigte am Bahnsteig der U1-Station Stephansplatz ein Messer.

Er widersetzte sich der Festnahme, sodass der Polizist verletzt wurde und vom Dienst abtreten musste. Der 23-Jährige wurde festgenommen.

>> Weitere News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT