Pestgrube aus 1679 für Erlebniswelt Time Travel Vienna originalgetreu nachgebaut

Als 8. Szene wurde eine Pestgrube aus dem Jahr 1679 originalgetreu nachgebaut.
Als 8. Szene wurde eine Pestgrube aus dem Jahr 1679 originalgetreu nachgebaut. - © Time Travel Vienna
Die Erlebniswelt Time Travel Vienna ist um eine Szene reicher: Eine Pestgrube aus dem Jahr 1679 wurde in Anlehung an die Geschichte des Lieben Augustin originalgetreu nachgebaut und am Montag offiziell in Betrieb genommen.

Mit einer Investition von 130.000 Euro wurde in der Erlebniswelt Time Travel Vienna als 8. Szene eine Pestgrube aus dem Jahr 1679 originalgetreu nachgebaut und unter Einsatz modernster Animatronic-Technik eine gruselige, lebhafte und humorvolle Inszenierung des Lieben Augustin in Begegnung mit einem Pestarzt umgesetzt.

Time Travel Vienna: Pestgrube offiziell in Betrieb genommen

Der liebe Augustin überlebte ja bekanntlich eine Nacht in der Pestgrube mit Humor, Wein und Gesang. Auch ein Leichenkarren sorgt für Gänsehaut bei den Besuchern.

“Time Travel Vienna erwartet für 2017 einen neuen Besucherrekord von 225.000 Besuchern”, freut sich der Betreiber Paul Rankine. Der Anteil der Touristen lag im Sommer 2017 bei 50 Prozent, der Rest entfällt vorwiegend auf Familien und Schulklassen.

Time Travel Berlin ab Herbst 2018 geplant

“Vor kurzem haben wir eine Option für einen weiteren Standort in Berlin abgeschlossen, derzeit laufen gerade die Finanzierungsgespräche, die Eröffnung von Time Travel Berlin ist für Herbst 2018 geplant”, ergänzt Rankine.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT