Hofburg Silvesterball 2017: Im Herzen Wiens ins neue Jahr tanzen

Akt.:
Ballvergnügen am 31. Dezember in der Wiener Hofburg.
Ballvergnügen am 31. Dezember in der Wiener Hofburg. - © Hofburg Silvesterball/facebook
Galadinner, Champagnerbar und Orchestermusik von Walzer bis Jazz: Beim Le Grand Bal in der Wiener Hofburg können sich Besucher in diesem Jahr auf zahlreiche Highlights freuen. Natürlich dürfen auch das traditionelle Mitternachts-Feuerwerk und der Neujahrswalzer nicht fehlen. Wir haben das Programm im Überblick.

Am 31. Dezember 2017 erwartet Besucher des Le Grand Bal in der Wiener Hofburg ein hochkarätiges Festprogramm mit unzähligen Erlebnishighlights. Erstklassige Künstler der nationalen und internationalen Opernwelt, zahlreiche renommierte Orchester und Bands sowie schwungvolle Tanzmusik von Walzer, über Jazz bis hin zu modernen DJ-Sounds machen die Silvesternacht in der ehemaligen Kaiserresidenz unvergesslich.

Neben einer prächtigen Eröffnung zu Beginn, können sich Ballbesucher auf eine außergewöhnliche Inszenierung zu Mitternacht mit atemberaubendem Blick auf das Feuerwerk über der Wiener City, dem Glockenläuten der Pummerin im Stephansdom, dem traditionellen Donauwalzer und der beliebten Publikumsquadrille in den imperialen Prunkräumen der ehemaligen Kaiserresidenz freuen. Kulinarische Highlights finden sich beim feinen 4-gängigen Galadinner, im Wiener Kaffeehaus oder an den verschiedenen Silvesterbuffets und Bars sowie in der Chill-Out Lounge.

Silvesterball in der Wiener Hofburg: Das Programm

Einlass für Galadinner-Gäste ist bereits um 18.30 Uhr, anschließend findet die Eröffnung der Feststiege durch Tänzerinnen und Tänzer des Wiener Staatsballetts statt. Danach findet das Galadinner statt, ab 21.15 Uhr beginnt der Einlass für alle weiteren Ballgäste samt Cocktailempfang. Um 22.00 Uhr wird der Zeremoniensaal durch das Jungdamen- und Jungherrenkomitee der Tanzschule Elmayer eröffnet.

Kurz nach Mitternacht erwartet die Gäste eine Mitternachtseinlage im Form eines Zusammenspiels der Stimmen und Instrumente in einem fulminanten Arrangement aller musikalischen Genres.

Maurizio Giambra designt Ballrobe für Direktorin der Hofburg

Der Designer Maurizio Giambra ließ sich für seine Ball-Kreationen dieses Mal von den Leinwandgöttinnen der 20er und 30er Jahre, Marlene Dietrich, Greta Garbo und Carole Lombard inspirieren. Er verarbeitet für seine Modelle ausschließlich hochwertige Materialien wie Seidentaft, Chiffon und Brokat mit Detailverliebtheit und Höchster handwerklicher Qualität.

Alexandra Kaszay, Direktorin der Hofburg Vienna, zeigt sich begeistert bei den ersten Anproben mit dem Designer: “Die Entscheidung für nur eine Robe fallt mir nicht leicht – bei dieser unglaublichen Vielfalt an prachtvollen Designs.” Für welche Robe sich Kaszay entschieden hat, wird sie am Silvesterball im Rahmen der Eröffnungszeremonie am 31. Dezember präsentieren.

>> Das gesamte Programm des diesjährigen Balls finden Sie hier

>> Weitere Infos zur Ballsaison in Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT