Gesuchter Dieb in Wiener Innenstadt erwischt

Akt.:
Der gesuchte Dieb wurde festgenommen.
Der gesuchte Dieb wurde festgenommen. - © APA/BARBARA GINDL
Ein Polizist außer Dienst war am Abend des 24. März im Bereich der Johannesgasse in der Wiener Innenstadt unterwegs, als er einen gesuchten Dieb erkannte.

Gegen den 36-Jährigen bestand eine aufrechte Festnahmeanordnung wegen schweren Diebstahls. Er soll einen Schaden von 45.000 Euro verursacht haben. Der Beamte stellte sich in den Dienst und nahm den Algerier fest. Dieser soll im März 2016 aus einem Hotel in der Rotenturmstraße Geld und eine Tasche im Wert von 15.000 Euro gestohlen haben. Insgesamt richtete er 45.000 Euro Schaden an.

Mann war polizeibekannt

Dem Mann wurden im Zuge der Ermittlungen seit dem Wochenende weitere Taten zugeordnet. Er soll am 14. Oktober 2017 zwei Diebstähle begangen haben, darunter einen am Wiener Hauptbahnhof, erläuterte Steirer. Dabei wurden Handtaschen mit Handys und Geldbörsen entwendet. Es stellte sich außerdem heraus, dass der 36-Jährige seine Opfer nicht zufällig ausgewählt, sondern gezielt Touristen beobachtet hat. Ob der 36-Jährige für noch mehr Diebstähle verantwortlich ist, musste noch abgeklärt werden. Zumindest zu einem möglichen vierten Fall laufen laut Steirer Ermittlungen.

(APA/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT