Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Fest der Freude" am 8. Mai mit musikalischem Stargast

Das Fest der Freude wird erneut am Heldenplatz stattfinden
Das Fest der Freude wird erneut am Heldenplatz stattfinden ©APA
Das  "Fest der Freude" anlässlich des Jahrestages der Kapitulation der Deutschen Wehrmacht am 8. Mai am Wiener Heldenplatz wird im Jahr 2018 im musikalischer Starpower ausgestattet.

Violinist Julian Rachlin wird bei dem Gratis-Konzert der Wiener Symphoniker auf dem Heldenplatz Ausschnitte aus Tschaikowskis Violinkonzert spielen. Am Pult steht dabei der israelische Dirigent Lahav Shani.

“Fest der Freude” am Wiener Heldenplatz am 8. Mai 2018

Veranstaltet wird das mittlerweile sechste “Fest der Freude” in Folge wieder vom Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) gemeinsam mit der Israelitischen Kultusgemeinde Wien (IKG), dem Verein Gedenkdienst und dem Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW). Die Veranstaltung widmet sich im Gedenkjahr 2018 neben dem Tag der Befreiung auch dem Jahr des “Anschlusses” 1938.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit Videobotschaften der Zeitzeuginnen Elsie Slonim und Gertrud Weinber, gefolgt von Grußworten des Nationalratspräsidenten Wolfgang Sobotka (ÖVP) und des MKÖ-Vorsitzenden Willi Mernyi. Mit kurzen Statements sind auch wieder die Botschafter der Befreiernationen und Vertreter der Mitveranstalter Teil des Programms. Höhepunkt des Festaktes ist die Rede von Zeitzeugen und KZ-Überlebendem Rudolf Gelbard.

Wiener Symphoniker spielen mit dezidiert jüdischer Einfärbung

Die Wiener Symphoniker spielen laut Ankündigung ein Programm mit dezidiert jüdischer Einfärbung. Im Zentrum des Konzerts stehen – neben Rachlins Auftritt – Werke von Ernest Bloch und Leonard Bernstein. Wie auch im vergangenen Jahr wird das “Fest der Freude” mit der eigens für die Veranstaltung geschaffenen Komposition von Kurt Schwertsik “Hier und Jetzt!” eröffnet und mit der “Ode an die Freude” aus Beethovens Neunter Symphonie geschlossen. Auch dieses Jahr überträgt ORF III Kultur und Information das Fest der Freude live vom Wiener Heldenplatz. Beginn ist um 20 Uhr.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • "Fest der Freude" am 8. Mai mit musikalischem Stargast
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen