Electric Church: “Gabriel” feierte in Kirche Am Hof in Wien mit Promis Premiere

Yury Revich bei der Electric Church-Premiere in Wien
Yury Revich bei der Electric Church-Premiere in Wien - © Gregor Turecek/Dodge and Burn
Wenn elektronische Beats und klassische Klänge historische Kirchen in moderne Orte der Begegnung verwandeln: Am Donnerstagabend fand die Electric Church Österreich-Premiere der neuen Gabriel Tour in der Wiener Kirche am Hof statt.

Es war ein fulminanter Auftakt für eine Konzerttournee, die in ganz Österreich in Innsbruck, Klagenfurt Salzburg und Linz historische Kirchen in Orte der Begegnung verwandelt: die Premiere von Electric Church mit dem aktuellen Programm “Gabriel” in der Kirche am Hof in der Wiener Innenstadt. Promis wie Arabella Kiesbauer, Volker Piesczek, Daniel Serafin, Dorretta Carter und viele andere mehr ließen sich das Event der Superlative nicht entgehen.

90-minütiges Kirchen-Konzert: Electric Church in Wien

Musikalischer Mastermind Sergio Manoel Flores verzauberte während des 90-minütigen Konzerts die Kirche am Hof in eine eindrucksvolle Bühne für seine weltweit einzigartige elektrosymphonische Musik. In diesem Jahr widmet sich die Electric Church Tour inhaltlich dem Erzengel “Gabriel”, der in elf Kurzgeschichten einen kritischen Blick auf die Menschheit wirft. Die spannenden Inhalte werden musikalisch durch instrumentale sowie gesungene Stücke und mittels abstrahierter Grafiken auch visuell interpretiert und unkonventionell zu neuem Leben erweckt.

Ins Leben gerufen im Jahr 2013 von Robert Otto, Gründer und Geschäftsführer der Electric Church, waren heuer neben Sergio Manoel Flores am Synthesizer auch Stargeiger Yury Revich, der angesagte Sänger Percival, bekannt durch The Voice of Germany, und Sängerin Loretta Who Stargäste auf der Electric Church Bühne. Die außergewöhnlichen Outfits stammen vom österreichischen Designer Karl Michael. Für die Lichtinszenierung zeichnet Georg Stadlmann verantwortlich.

Das sagten die Promis zur “Garbriel”-Premiere in der Kirche am Hof

Mit dabei waren: Arabella Kiesbauer (TV Persönlichkeit) & Florens Eblinger (Unternehmer und Partner), Daniel Serafin (Opernsänger), Volker Piesczek (TV Persönlichkeit & Sänger), Dorretta Carter (Sängerin), Sandra Pires (Sängerin), Mauro Maloberti (Musikmanager), Elisabeth Himmer-Hirnigel (PR Lady), Elvyra Geyer (Organisatorin Vienna Fashion Week), Oliver Böhm (CEO ORF Enterprise) uvm.

O-Töne der Promis:

-Daniel Serafin: “Sehr spannendes Konzept, ein ganz besonderes Erlebnis!”
-Dorretta Carter: “Was für eine Stimme, was für eine Atmosphäre!”
-Stargast Percival über Electric Church: “Ich freue mich ein Teil der Electric Church zu sein, denn bei diesem einmaligen Musikkonzept verschmelzen verschiedene Musikrichtungen miteinander – von klassischer Musik über Pop bis hin zu Rock. Es war ein einzigartiges Gefühl heute auf der Bühne für mich!”
-Sergio Manoel Flores: “Nur selten im Leben hat man das Privileg, direkt mit religiöser Geschichte interagieren zu können und sie für die moderne Welt zu interpretieren. Die kunstvollen Bauwerke alter Meister bieten dafür ein einzigartiges Ambiente“.

Weitere Konzerttermine von Electric Church 2017

Am 29. September haben Besucher in Wien noch einmal Gelegenheit, das Spektakel in der Kirche am Hof zu erleben – Tickets sichern unter Ö-Ticket.
Ticketpreise Wien (inkl. USt. und Gebühren & Abgaben):
Sitzplatz P: € 72,-
Sitzplatz A: € 64,30
Stehplatz € 28,-

Weitere Konzertdaten:
29. September: Wien, Kirche am Hof
13. & 14. Oktober: Innsbruck, Innsbrucker Dom zu St. Jakob
09. & 10. November: Klagenfurt, Klagenfurter Dom
17. & 18. November: Salzburg, Kollegienkirche Salzburg
13. April 2018: Linz, Mariendom Linz

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT