Dealer in Wiener Innenstadt versuchten Zivilpolizisten Drogen zu verkaufen

Akt.:
Die Drogendealer wurden festgenommen.
Die Drogendealer wurden festgenommen. - © APA/BARBARA GINDL
In der Wiener Innenstadt versuchten am Abend des 1. Novembers zwei Männer, Drogen an Polizisten zu verkaufen. Bei der Festnahme der Dealer attackierte einer der beiden eine Polizistin und verletzte sie im Gesicht.

Zwei 17-Jährige sind am Mittwoch um 19.30 Uhr in der Wiener City in der Nähe der Station Schottenring geschnappt worden, nachdem sie versucht hatten, Beamten in Zivil Suchtmittel zu verkaufen. Bei der Festnahme wehrten sich die beiden heftig, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer am Donnerstag. Die drei Polizisten mussten Pfefferspray einsetzen, eine Beamtin wurde verletzt.

Dealer schlug Polizistin mit Faust ins Gesicht

Im Zuge der Festnahme des Syrers und des Irakers erlitt eine Polizistin Prellungen durch zwei Faustschläge ins Gesicht. Sie konnte danach ihren Dienst nicht mehr weiter versehen. Bei den Verdächtigen wurden Ecstasy-Tabletten und Baggys mit Marihuana im Wert von mehreren hundert Euro sichergestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT