Burgtheater Wien verschiebt Haußmanns “Sommernachtstraum”-Premiere

Akt.:
Das Burgtheater verschiebt die "Sommernachtstraum"-Premiere
Das Burgtheater verschiebt die "Sommernachtstraum"-Premiere - © APA
Weitere Probentage benötigt: Die für Mittwoch vorgesehene Burgtheater-Premiere von Shakespeares “Ein Sommernachtstraum” muss verschoben werden.

“Für die finale Umsetzung seines Regiekonzeptes benötigen Leander Haußmann und das Ensemble noch weitere Probentage”, hieß es am Abend in einer Aussendung des Burgtheaters. Am Mittwoch findet daher keine Vorstellung im Burgtheater statt.

“Ein Sommernachtstraum” hat nun am Sonntag Premiere

Die ursprünglich für Mittwoch vorgesehene Burgtheater-Premiere von Shakespeares “Ein Sommernachtstraum” findet nun am Sonntag, 10. September (19 Uhr), statt. Die Vorstellungen am Donnerstag, Freitag und Samstag werden als Voraufführungen deklariert.

Die kurzfristige Verschiebung wurde notwendig, weil Regisseur Leander Haußmann und das Ensemble “noch Probentage benötigen”, wie es in einer Aussendung hieß. Haußmann hat das Stück bereits dreimal inszeniert, 1992 am Deutschen Nationaltheater Weimar, 1996 bei den Salzburger Festspielen und 2002 am Berliner Ensemble.

Am Sonntag hat auch die Volksoper Wien mit der Musical-Produktion “Gypsy” Premiere. Man danke Volksopern-Direktor Robert Meyer und dem “Gypsy”-Team “für das Verständnis, dass aus dispositionellen Gründen kein anderer Termin möglich war”, so das Burgtheater.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Innere Stadt
1010.VIENNA.AT