10 Jahre Tri-Architektursymposium

Akt.:
“Energieeffiziente Althaussanierung”: Tri-Architektursymposium feiert heuer sein zehnjähriges Jubiläum. Erwartet werden rund 300 Teilnehmende aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Norditalien.

Das Architektursymposium von 9. bis 11. Februar im Festspiel-und Kongresshaus Bregenz ist bereits ausgebucht, teilte Organisator Hans-Joachim Gögl heute, Montag, mit.

Die Tri 2006 widmet sich einem besonders herausfordernden Teilbereich energieeffizienten Bauens: der Althaussanierung. „Durch die weiter steigenden Preise für fossile Energieträger wird die Sanierung zu einem echten ökonomischen Faktor und zu einem wichtigem Auftragspotenzial für Architekten“, ist Mitveranstalter Reinhard Weiss von Drexel und Weiss energieeffiziente Haustechniksysteme GmbH überzeugt.

Das Symposium präsentiert an zweieinhalb Tagen Erfahrungen, Tipps und Infos von Architekten und Experten zu Wohn-, Gewerbebau- und Schulsanierungen. Ein besonderes Highlight ist die integrierte Halbtagsexkursion zu besten Sanierungsbeispielen in Vorarlberg, an der jeweils alle Besucher teilnehmen. Durch eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Innovation, Technologie und Verkehr wurden erstmals Stipendien für junge Architektinnen und Architekten bei der diesjährigen Tri in Bregenz vergeben.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen