10 Jahre DOTS: So feierte Wiens Society das Jubiläum

Die Jubiläumsfeier von DOTS in Wien.
Die Jubiläumsfeier von DOTS in Wien. - © leisure.at/Christian Jobst
Am Montagabend lud Szenegastronom Martin Ho zur großen Jubiläumsfeier seines ersten DOTS Restaurants in Wien-Mariahilf. Bei traditioneller Hôchô-Zeremonie, experimental Sushi, Champagner und Geburtstagstorte feierte Wiens Prominenz bis in die frühen Morgenstunden.

Frei nach dem Motto „A little party never killed nobody“ folgte Montagabend jeder, der in Wien Rang und Namen hat, der Einladung von Martin Ho. Der erfolgreiche Unternehmer, Kunstförderer, Galerist und Clubbesitzer feierte die zehnjährige Erfolgsgeschichte seiner DOTS Group.

Martin Ho feierte 10 Jahre DOTS in Wien

Außenminister Sebastian Kurz  gratulierte Ho: „Ich habe Martin durch das Essen kennen gelernt, schätze ihn als Freund und freue mich, dass er Integrationsbotschafter ist und mit gutem Beispiel vorangeht.“

Der japanische Botschafter Takashi Teraoka hielt eine Laudatio auf Ho und begrüßte den Hôchô-Meister und Meister der Messer-Schmiedekunst Koichi Murakami, den Ho extra aus Japan einfliegen ließ, um für seine illustren Gäste Fisch nach japanischer Kultur und Tradition zu filetieren und ihnen frisches Sashimi zu servieren. „Martin Ho ist ein Botschafter zwischen den Kulturen.“

Von über 1.000 Gästen zum runden Geburtstag der expandierenden Unternehmensgruppe zeigte sich Ho beeindruckt: „Wien hat mir eine tolle Chance gegeben, ein außergewöhnliches Konzept zu realisieren. Ich freue mich auf alles, was in den nächsten zehn Jahren kommt und auf Gäste und Freunde, die mir seit zehn Jahren die Treue halten.“

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen