1. Mai 2016: Getrübte Feierlichkeiten der SPÖ am Wiener Rathausplatz

Akt.:
Die gebeutelte SPÖ feiert den 1. Mai.
Die gebeutelte SPÖ feiert den 1. Mai. - © apa (Sujet)
Die Stimmung der SPÖ zum “Tag der Arbeit” ist durch die jüngsten Debatten sowohl im Bund als auch in Wien getrübt. Die roten Spitzen müssen beim traditionallen Aufmarsch am Wiener Rathausplatz mit Protesten rechnen. Auch andere Parteien feiern den Staatsfeiertag zum 1. Mai.

Die SPÖ marschiert und feiert in ganz Österreich. Spannend aber wird es in Wien, wo am Rathausplatz ab etwa 10.45 Uhr Kanzler und Bundesparteichef Werner Faymann, Wiens Bürgermeister und Landesparteivorsitzender Michael Häupl, Wirtschaftsstadträtin und SPÖ-Frauenvorsitzende Renate Brauner und ÖGB-Präsident Erich Foglar das Wort ergreifen. Das Motto lautet heuer “Unsere Stärke: Sozialer Zusammenhalt!”.

Gebeutelte SPÖ feiert den “Tag der Arbeit”

Allerdings steht bei dieser Maifeier auch der parteiinterne Zusammenhalt auf dem Prüfstand. Seit dem Richtungsschwenk der Bundespartei in der Flüchtlingsfrage und dem katastrophalen Abschneiden von Präsidentschaftskandidat Rudolf Hundstorfer rumort es gewaltig. Jugendorganisation wie etwa die SJ haben Proteste angekündigt.

Die ÖVP stattet einem Polizeikommissariat in Purkersdorf bei Wien einen Besuch ab, Obmann Reinhold Mitterlehner und Generalsekretär Peter McDonald werden begleitet vom neuen Innenminister Wolfgang Sobotka. Die FPÖ begeht den Tag der Arbeit mit einer Veranstaltung am Urfahraner Jahrmarkt. Neben Obmann Heinz-Christian Strache und Landeschef Manfred Haimbuchner kommt auch der blaue Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer zu Wort. Die Grünen widmen sich dem Thema Arbeit am 2. Mai mit der Enquete “Work in progress – Arbeitsmarkt neu gestalten”. Die NEOS begehen den 1. Mai als “Fest der Talente”, das sich vor allem dem Bildungsthema und Kindern widmen soll.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung