1. Japanische Filmtage in Wien: Das Japannual-Programm im Überblick

(Aktualisiert am:
Vier Tage lang veranstaltet die Österreichisch-Japanische Gesellschaft das Filmfestival Japannual. - © japannual.at

Vom 2. bis 5. Oktober können Cineasten bei den 1. Japanischen Filmtagen in Wien in die japanische Kinowelt eintauchen. Elf aktuelle Spielfilme wird das Japannual 2017 zeigen, darunter auch Anime und Klassiker. Wir haben das Programm im Überblick.

Von 2. bis 5. Oktober 2017 bekommen Liebhaber des japanischen Films endlich auch hierzulande die Gelegenheit ausgewählte Produktionen aus dem vergangenen japanischen Kinojahr auf der Leinwand des Filmcasinos (Margaretenstraße 78, 1050 Wien) bewundern zu dürfen.

Elf aktuelle Spielfilme wird das Japannual 2017 zeigen, darunter auch Anime und Klassiker. Alle Filme werden in japanischer Originalfassung mit englischen Untertiteln gezeigt.

1. Japanische Filmtage in Wien

Die Idee zum Japannual entstand durch die Abwesenheit des japanischen Filmschaffens in den österreichischen Kinos, was die Österreichisch-Japanische Gesellschaft in Form eines Filmfestivals sichtbar machen möchte. Nicht zuletzt soll damit aber auch den in Österreich lebenden Japanern ein Stückchen alte Heimat nach Wien geholt werden.

Darüber hinaus bietet Japannual mit seinem Rahmenprogramm die Möglichkeit die Entdeckungsreise japanischer Lebensart über die Kinoleinwand hinaus auf kulturellem und kulinarischem Gebiet zu erweitern.

Japannual 2017: Der Spielplan

Montag, 2. Oktober:
Eröffnungs-Gala um 19.30 Uhr
Close-Knit (20.00 Uhr): 2017, Naoko OGIGAMI, 127 min.

Dienstag, 3. Oktober:
Stray Dog (18.00 Uhr): 1949, Akira KUROSAWA, 122 min. – Classic
Harmonium (20.00 Uhr): 2016, Koji FUKADA, 119 min.
Destruction Babies (22.00 Uhr): Tetsuya MARIKO, 108 min.

Mittwoch, 4. Oktober:
Oh Lucy! (18.00 Uhr): 2017, Atsuko HIRAYANAGI, 95 min.
Sekigahara (19.45 Uhr): 2017, Masato HARADA, 150 min.
At The Terrace (22.22 Uhr): 2016, Kenji YAMAUCHI, 95. min

Donnerstag, 5. Oktober:
Ancien And The Magic Tablet (16.00 Uhr): 2017, Kenji KAMIYAMA, 111 min. – Anime
Survival Family (18.00 Uhr): 2017, Shinobu YAGUCHI, 117 min.
Over The Fence (20.00 Uhr): 2016, Nobuhiro YAMASHITA, 112 min.
The Tokyo Night Sky Is Always The Densest Shade Of Blue (22.00 Uhr): 2017, Yuya ISHII, 108 min.

Infos zum Ticket-Vorverkauf

Die Tickets für das Japannual können über die Reservierungs-Website des Filmcasinos reserviert und direkt an der Kassa abgeholt werden. Die Kassa öffnet während des Festivals eine Stunde vor der ersten Vorstellung. Es gibt freie Platzwahl.

Preise:
Einzelticket € 8,00
Ermäßigte Tickets € 7,00 (Ö1-Club, Studenten)
ÖJG Mitglieder/Filmcasino Clubkarte € 6,50
Festivalpass: € 45,00

>> Mehr Infos zum Japannual findet ihr auf der Website