1. FC Kaiserslautern trennte sich von Trainer Norbert Meier

Norbert Meier muss gehen
Norbert Meier muss gehen - © APA (dpa)
Der 1. FC Kaiserslautern hat sich von Trainer Norbert Meier getrennt. Das gab der Tabellenletzte der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga am Mittwoch bekannt. Die 0:2-Niederlage am Dienstagabend gegen Erzgebirge Aue besiegelte das Aus für Meier, der an seinem 59. Geburtstag die Nachricht von der Trennung erhielt.

“Wir reagieren mit dieser Entscheidung, die uns nicht einfach gefallen ist, auf die anhaltende sportliche Situation. Die letzten beiden Spiele hinterließen bei uns nicht mehr das Gefühl, dass wir in dieser Konstellation die dringend benötigte Wende schaffen”, sagte Sportdirektor Boris Notzon.

Meier hatte die Roten Teufel am 3. Jänner 2017 als Cheftrainer übernommen. In dieser Saison hat die Mannschaft mit den beiden Österreichern Stipe Vucur und Philipp Mwene in sieben Runden noch kein Spiel gewonnen.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung