0:4! VEU verliert gegen Gröden

0:4! VEU verliert gegen Gröden
© Stiplovsek

Mit einer sehr bitteren Heimniederlage gegen Gröden im letzten Heimspiel des Grunddurchganges der Sky Alps Hockey League muss die VEU nun auswärts um Punkte kämpfen um unter den Top Six zu bleiben und somit die Masterround zu erreichen.

Mit der Niederlage rutschte man auf Tabellenplatz Fünf ab, weil die Konkurrenten Jesenice und Lustenau punkteten.

Schon im ersten Abschnitt machte sich die Heimmannschaft das Leben selbst schwer. Von den Chancen her recht ausgeglichen, gab man dem Tabellenzwölften aus Südtirol einfach Zuviel Raum. Die Gäste konnten in der achten Spielminute einen Abwehrschnitzer der Feldkircher ausnützen und in Führung gehen. Dass dieser Treffer schlussendlich schon das entscheidende war, hätten sich wohl die größten Pessimisten nicht gedacht.

Mit dem Manko starteten die VEU Cracks in das zweite Drittel. Aber wieder waren die Feldkircher häufig einen Schritt langsamer als die clever aufspielenden Gäste aus Südtirol. Die Furie waren für die Gastgeber einfach nicht zu bändigen. Während die Italiener mit einem Doppelschlag zur Spielmitte die Führung ausbauten, scheiterten die Montfortstädter an der gut positionierten Defensive und vor allem am hervorragend haltenden Gästekeeper.

Im Schlussdrittel hielt der Grödner Goalie alleine nicht weniger wie zwanzig Schüsse. Bei einem Schussverhältnis von 20:5 zugunsten der Hausherren endete das Drittel dennoch mit 0:1 für die Gäste.

Es wird für VEU Coach Michael Lampert und seine Mannschaft nun ein schweres Stück Arbeit sich auswärts die nötigen Punkte zu holen um den Kampf um den Einzug in die Masterround erfolgreich zu beenden.

FBI VEU Feldkirch – HC Gröden 0:4  (0:1, 0:2, 0:1)

Feldkirch, Vorarlberghalle,  814 Zuschauer

Torfolge: 0:1 Vinatzer (8), 0:2 Senoner (29), 0:3 Iori (30), 0:4 Johannson (57

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen